Blog

70.000 Menschen stimmen bei stern TV über faire Gehälter ab

Öffentlich über Geld sprechen - beim stern TV Spezial möglich gemacht. Mit reaction.link wurde das Publikum zuhause zum Abstimmen mit eingebunden.
Neuigkeiten
5.4.2022
70.000 Menschen stimmen bei stern TV über faire Gehälter ab

Niemand spricht gerne über Geld — zumindest nicht öffentlich. Dieses Tabu wollte stern TV Spezial durchbrechen und ließ in der Sendung über faire Löhne diskutieren. Das Besondere: Dieses Mal konnte auch das Publikum Zuhause an der Sendung teilnehmen und mithilfe von reaction.link live abstimmen.

Wie viel verdient eine Friseurin? Oder ein LKW-Fahrer? Oder ein Influencer? Und ist das eigentlich fair? Das war das Thema des Abends in der stern TV Spezial Sendung Was verdienst Du? — Das Gehaltsexperiment am 28. September 2021. Hier wurde nicht nur offengelegt, wer wie viel im Monat in verschiedenen Berufen verdient. Sondern es wurde auch darüber debattiert, wer angemessen, zu viel oder zu wenig Lohn bezieht. Zum ersten Mal sollten dafür auch die Zuschauenden in den heimischen Wohnzimmern einbezogen werden. Doch das war für die Produzent:innen von stern TV gar nicht so leicht umzusetzen.

Der Wunsch: Mehr Interaktionen mit den Zuschauenden von stern TV Spezial

stern TV ist seit 1990 fester Bestandteil der deutschen Fernsehlandschaft. Kaum jemand kennt das investigative Format nicht. Von Beginn an hat Günther Jauch die Sendung moderiert, bis sie 2011 von Steffen Hallaschka übernommen wurde. stern TV nimmt sich immer wieder Schicksalen und Tabu-Themen an und hatte bereits viele prominente Gäste wie zum Beispiel Michael Gorbatschow oder Michael Schuhmacher zu Gast.

Creative Producerin und Reporterin Violetta Blank arbeitet seit etwa sechs Monaten für stern TV. Zu ihrem Job gehört es, berührende Geschichten zu erzählen, traurige Schicksale aufzudecken oder gesellschaftliche Debatten anzustoßen. Für stern TV Spezial war sie auf der Suche nach einem Tool, mit dem sie die Zuschauenden interaktiv in die Sendung einbeziehen kann.

Zu viele Anwendungen und selbst erstellte Lösungen erschweren die Arbeit der Producerin

Gemeinsam mit ihrem Team bei stern TV stand sie vor der Aufgabe, die Zuschauer:innen Zuhause live an der Sendung partizipieren zu lassen. Doch wie genau diese Idee technisch umgesetzt werden sollte, war lange unklar.

Denn bisher hatten die Produzent:innen der Sendung das Tool einer Schweizer Agentur verwendet, das aber nicht den Leistungsumfang hatte, um alle Bedürfnisse abzudecken.

„Deshalb haben wir neben dem Tool der Agentur mit mehreren weiteren selbst gebauten Lösungen der Regie und IT gearbeitet. Somit hatten wir eine Vielzahl an unterschiedlichen Lösungen, die im Zusammenspiel nicht immer gut funktioniert haben“, berichtet die Creative Producerin.

Ein Kollege von Youtopia empfiehlt Violetta reaction.link

Also hat sich Violetta auf die Suche nach einer Software begeben, die alle gewünschten Funktionen ausführen kann. Ein Kollege aus ihrer Produktionsfirma hat ihr daraufhin reaction.link empfohlen.

„Ich habe unsere interne Digital Abteilung gefragt, welches Tool die Umfragen und Feedback-Möglichkeiten der Zuschauer:innen bei Youtopia ermöglicht. Es stellte sich heraus, dass dazu reaction.link genutzt wird. Daraufhin habe ich beschlossen, die Software bei stern TV Spezial zu testen“, erzählt Violetta.

Interaktives Fernsehen mit reaction.link

In Zusammenarbeit mit dem Co-Gründer von reaction.link Dominik Scherm sollten Zuschauer:innen Zuhause in die Rolle des Personalchefs schlüpfen und beurteilen, welche Jobs besser oder schlechter bezahlt werden sollten.

Dazu wurde live während der stern TV Spezial Sendung ein QR-Code eingeblendet, den die Zuschauer:innen mit ihren Smartphones gescannt haben. Alternativ konnte das Publikum auch einen Weblink aufrufen. Damit wurden die Zuschauer:innen zum Online-Gehaltsregler von reaction.link weitergeleitet. Kein Download, Login oder eine Registrierung in der App waren dazu nötig.

Von knapp 2 Millionen Zuschauenden stimmen 70.000 am heimischen Fernseher ab

Mit reaction.link war es möglich, dass „Deutschland erster Comedyhacker“ Tobias Schrödel live bei stern TV von den Zwischenergebnissen der Abstimmung berichten konnte. Die Zuschauer:innen urteilten zum Beispiel, dass Friseur:innen, die im Schnitt 1.800 Euro im Monat verdienen, etwa 300 Euro mehr Lohn bekommen sollten:

Gehaltsrechner von reaction.link im Einsatz bei SternTV Spezial

Insgesamt haben so etwa 70.000 der 1,9 Millionen Zuschauer:innen während der Sendung live über faire Löhne in verschiedenen Berufsgruppen abgestimmt.

reaction.link hält dem Zuschauer-Ansturm stand

Das war eine nicht zu unterschätzende Herausforderung, denn: Alle Zuschauer:innen haben mehr oder weniger zeitgleich online auf den Gehaltsregler zugegriffen. Für reaction.link war das kein Problem: Die Server haben dem Ansturm des Publikums während der Sendung problemlos standgehalten.

„Wenn fast zwei Millionen Zuschauer:innen spontan zum Mitmachen angesprochen werden, will man verlässliche und skalierbare Tools. Mit reaction.link sind wir sicher durch alle Extreme gekommen”, sagt Produktionsleiter Marc Warbeski von stern TV.

Die Zuschauer-Interaktion belebt die Diskussion bei stern TV Spezial

Das Produktionsteam von stern TV Spezial wurde nach Abschluss der Sendung vom reaction.link-Team befragt: Wie bewerten sie die Betreuung durch Co-Gründer Dominik? Konnten Sie die Software problemlos bedienen? Und vor allem: Hat die zusätzliche Interaktion mit den Zuschauer:innen daheim die Sendung bereichert?

Creative Producerin Violetta hat dazu eine ganz klare Antwort: „Dominik hat uns von der Idee bis zum Live-TV Event begleitet. Der Look und die Bedienerfreundlichkeit des Umfrage-Tools haben stern TV Spezial einen entscheidenden Mehrwert gegeben, den wir in interaktiven Sendungsformaten nicht mehr missen wollen!“

Und auch Steffen Hallaschka, das bekannte Gesicht von stern TV, ist von reaction.link begeistert: „Die direkten Eingaben der Zuschauer:innen haben die Talksendung bereichert. Wir haben die Umfrage-Ergebnisse sofort in die Gespräche eingebaut und damit die Diskussion in der Sendung belebt!“

Steffen Hallaschka, Moderator von stern TV Spezial

Mit reaction.link bleibt stern TV auch im Zeitalter von Streaming-Diensten konkurrenzfähig

Da die Feuertaufe mit dem Gehaltsregler von reaction.link so reibungslos funktioniert hat, möchte Violetta das Tool in den nächsten stern TV Spezial Sendungen wieder einsetzen: „Wir wollen nun öfter mithilfe von QR-Codes und Umfragen die Zuschauer:innen in die Sendung einbeziehen, damit lineares Fernsehen wieder konkurrenzfähiger wird – gerade bei der jüngeren Generation.“

Auch Du willst Deine Sendung mit reaction.link interaktiv gestalten?

Lass Dich einfach über den Funktionsumfang, einzelne Features und Kosten in einem Gespräch mit dem Co-Gründer von reaction.link Dominik Scherm beraten. Du wirst überrascht sein, wie vielfältig einsetzbar die Software ist!

Artikel verfasst von Melanie Schröder - Content Creater bei contentheldin.de