Blog

Wie wählst du den richtigen Zeitpunkt für Live Umfragen?

Gibt es den richtigen Zeitpunkt für Umfragen bei Live Events? Ja. Basierend auf unseren Insights liest du hier, was du beachten musst.
Tipps
5.4.2022
Wie wählst du den richtigen Zeitpunkt für Live Umfragen?

Nachdem sich der erste Teil der Artikelreihe mit der Funktion der Umfrage beschäftigt hat, behandeln wir im folgenden den zeitlichen Einsatz deiner Umfragen bei Live-Events. Insbesondere bei Live-Veranstaltungen wie TV-Shows, Messen oder Firmenevents ist beim Timing deiner Umfrage nämlich viel zu beachten. 

Das Timing der Live-Umfrage: So gelingt‘s 

Ob du deine Umfrage live direkt zum Start der Veranstaltung integrierst oder an einen bestimmten Punkt des Events knüpfst, liegt letztendlich in deinem eigenen Ermessen. Trotzdem gibt es je nach Zweck deiner Umfrage bestimmte Zeitpunkte, die erfahrungsgemäß besser funktionieren als andere. Wie bereits im ersten Teil behandelt, sind auch hier der Zweck, bzw. das zu lösende Problem deiner Umfrage und das Thema der Veranstaltung die ausschlaggebenden Faktoren. 

  • Umfragen für einen sanften Einstieg zu deinem Event

Um das Publikum zu aktivieren, empfiehlt es sich, vor allem zu Beginn der Veranstaltung leicht zu beantwortende Fragen zu stellen. Dadurch ermöglichst du deinem Publikum, vertraut mit den Interaktionen zu werden. Zusätzlich nimmst du ihnen auch die Scheu vor etwaigen komplexeren Umfragethemen im späteren Verlauf. 

  • Aufmerksamkeit steigern und halten

Wer mittels Umfragen in allererster Linie die Aufmerksamkeitsspanne des Publikums erhöhen möchte, streut sie am besten in sinnvollen Abständen immer wieder während der Veranstaltung ein. Dies gilt sowohl für Veranstaltungen online, hybrid als auch vor Ort. Auch nach Pausen im Programm kann eine kurze Umfrage sinnvoll sein, um das Thema der Veranstaltung wieder aufzugreifen. Natürlich sollten die Umfragen dabei an den zeitlichen Rahmen der Veranstaltung angepasst werden. Eine einwöchige Veranstaltungen kann sicherlich mit mehr Umfragen aufgewertet werden als eine einstündige TV-Show.

  • Informationsvermittlung prüfen 

Auch Veranstaltungen mit edukativen Zielen lassen sich durch Umfragen live bereichern. So kannst du bei Fortbildungen, Seminaren etc. beispielsweise nach jedem Themenblock ein kurzes Quiz als Umfrage einsetzen, um das Gelernte spielerisch zu festigen. Alternativ kannst du auch kontrollieren, wie viel durch das Event letztendlich gelernt wurde. Dazu stellst du die gleiche Umfrage zum Thema einmal am Anfang des Events, und einmal am Ende. Idealerweise siehst du bei der zweiten Umfrage einen deutlichen Anstieg an richtigen Antworten und kannst so die Wirksamkeit der Veranstaltung nachweisen. 

Ankündigung und Zweck der Umfrage

Abseits vom genauen Timing ist die Einbindung der Umfrage ins Programm der Veranstaltung ebenso wichtig. Unserer Erfahrung nach werden Umfragen am meisten beantwortet, wenn sie ausdrücklich anmoderiert werden. Auch ein konkreter Hinweis darauf, wieso eine Teilnahme sinnvoll ist, hat großen Einfluss auf die Teilnahmerate. Werden Ergebnisse der Umfrage live als Teil des Events im Panel diskutiert, entsteht bei Zuschauenden zurecht das Gefühl, dass die eigene Stimme Gewicht hat und man selbst mehr in der Veranstaltung integriert wird.